SCHWIMMBEGLEITUNG MIT QUALITÄT

Professionelle Wasser - Spaß & Lern & Sport - Angebote

Unter der Headmarke  SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA bieten unterschiedliche schwimmverbundene Unternehmen und Vereine ihre Leistungen an.

Alle Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA verpflichten sich gleichen inhaltlichen Standards und einem definierten Verhaltenskodex, bleiben aber selbstständige Unternehmen und Vereine.

Nur Partner, die sich zur Gänze der gemeinsamen Standards und des Kodex verpflichten, dürfen Namen und Logo der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA im Rahmen ihres Unternehmens oder Vereines verwenden. Somit erhält die SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA den Charakter eines Gütesiegels.

Zudem unterstützen die Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA Aktivitäten, die der Wassersicherheit dienen. Vor allem die Sicherheit unserer Kinder ist uns besonders wichtig.

www.schwimmakademie.com

www.schwimmakademie-austria.at

www.schwimmakademieaustria.at

PARTNER

STANDARDS

INTENTIONEN

EMPFEHLUNGEN

IMPRESSUM

Standards, auf die unsere Kunden vertrauen können

Die inhaltlichen Standards wurden im August 2013 von Dipl. Soz.Päd. Ralph Hamburger MBA, und Dipl.Päd. Nicole Sauseng definiert.

Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA legen großen Wert auf professionellen Umgang mit und für den Kunden. Dazu dienen folgende Standards:

Standards Personal

  • Als TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen sind für die Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA nur entsprechend der jeweiligen Zielgruppe ausgebildete oder in Ausbildung befindliche Personen beschäftigt.

  • Regelmäßige Weiterbildung der TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen sind für die Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA verpflichtend, um ihre Tätigkeit als Partner weiterhin ausüben zu können. Ausbildungen werden intern und extern (national und international) wahrgenommen.

  • Jede auszubildende TrainerIn und SchwimmlehrerIn wird von einer bereits fertig ausgebildeten Fachkraft betreut und unterstützt.

Standards Sicherheit

  • Alle TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen sind hinsichtlich Erster Hilfe Notmaßnahmen geschult und frischen diese Kenntnisse spätestens alle zwei Jahre auf.

  • Alle TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen sind straf- und zivilrechtlich, im Rahmen ihrer Unterrichtstätigkeit umfassend versichert.

Standards Unterricht und Lernerfolg

  • Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA definieren bei Kursen bzw. vereinbaren mit ihren Einzelkunden klare Lernziele. Das Erreichen des Lernzieles im vorgesehenen Zeitraum wird nicht garantiert, denn flexibles Handeln und Berücksichtigen individueller Herausforderungen des Kunden ist den Partnern wichtiger als Pauschalgarantien.

  • Im Sinne einer Qualitätssicherung betreuen TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA beim Anfänger-schwimmen nicht mehr als 6 Kinder. Bei größeren Gruppen kommt pro 6 Schülern eine weitere, entsprechend geschulte Person hinzu. In den Baby- und Kleinkinderschwimmgruppen mit Begleitperson mit im Wasser werden maximal 10 Kinder unterrichtet.

  • Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA nehmen sich im Vorfeld des Unterrichts solange für ihre Kunden Zeit, bis alle deren offenen Fragen beantwortet sind. Das betrifft insbesonders individuelle didaktische und entwicklungspsychologische/-motorische Beratung.

  • TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen befinden sich beim Kleinkinder- und Anfängerschwimmen mit den Schülern im Wasser. Betreuung von außerhalb des Wassers ist beim Techniktraining eine zielführende Variante.

  • Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA belohnen Kunden im Kindesalter am Ende eines Kurses oder Lehrblockes mit einem Geschenk und/oder lobenden Bestätigung.

  • Die SchwimmlehrerInnen/Trainerinnen der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA geben bei Kursbuchungen den Kunden spätestens nach den ersten beiden Kurseinheiten selbstständig bekannt, sollte aus ihrer Sicht eine mögliche Gefährdung des Kurserfolges wegen unzureichender Leistungsfähigkeit bestehen. In diesem Fall wird seitens des Unternehmens/Vereines dem Kunden ein Alternativangebot gemacht oder eine finanzielle Gutschrift oder Rückerstattung angeboten.

Standards Kundenservice

  • Die TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen sind für die Kunden direkte Ansprechpartner. Aber auch die Leitung der Schwimmschule/des Vereines steht den Kunden auf Wunsch beratend persönlich zur Verfügung.

  • Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA verbieten beim Kinderunterricht in keinem Fall die Anwesenheit der Eltern oder Betreuungsperson (Einzige Ausnahme, der Schwimmbadeigner untersagt diese Möglichkeit). Es obliegt der Verantwortung der Eltern, etwaigen anderen Empfehlungen des damit erfahrenen Lehr-/Trainerpersonals Folge zu leisten.

  • Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA stellen benötigte Kursmaterialien (Ausnahme: persönliche Badebekleidung) ihren Kunden während des Unterrichts ohne Aufpreis zur Verfügung (Ausnahme Leistungstraining.

  • Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA bieten verwendete Kursmaterialen direkt oder über Handelspartner auch zum Erwerb an. Jedoch ist der Erwerb nie Voraussetzung für eine Unterrichtsteilnahme.

Standards Geschäftsbedingungen

  • Alle Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA sind entweder eingetragene privatwirtschaftliche Unternehmen oder Vereine nach dem österreichischen Vereinsgesetz. Alle Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA weisen die entsprechenden Eckdaten transparent auf ihrer Homepage aus.

  • Ein Kunde geht bei Buchung immer ein Vertragsverhältnis mit dem jeweiligen Partnerunternehmen oder Partnerverein ein, nie direkt mit der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA.

  • Bei Erkrankung eines Kunden während eines laufenden Kurses oder vor gebuchten Unterrichtseinheiten kann von den Partnern der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA kein Ersatz für entfallene Einheiten, weder finanziell noch zeitlich angeboten werden. Auch aus anderen Versäumnisgründen seitens der Kunden kann kein Ersatz angeboten werden. Wenn in Einzelfällen versäumte Kurseinheiten an einem anderen Tag angeboten werden oder finanzielle Rückerstattung angeboten wird, geschieht dies ausdrücklich auf dem Kulanzweg der entsprechenden Schwimmschule/des Vereines, zu dem diese nicht verpflichtet sind.
    Gerne würden wir bei Erkrankung entsprechenden Ausfallsersatz leisten, jedoch ist dies wie bei Kursen an anderen Bildungseinrichtungen deswegen nicht möglich, weil Fixkosten an Personal, Schwimmbadmiete, und weitere Infrastruktur berücksichtigt werden müssen.

  • Bei Erkrankung des/der SchwimmlehrerIn/Trainerin, stellen wir eine andere Lehrkraft zur Verfügung. Sollte dies nicht möglich sein, wird ein Ersatztermin bekannt gegeben. Kunden werden in diesem Fall per Telefon oder E-Mail unter den von Ihnen angegebenen Daten, gegebenenfalls über Mobilbox oder SMS verständigt.


^up to menu^ (c) 2016 | Ralph Hamburger | SKrP Projektmanagement